gedankenausbruch

ich liebe die liebe, ich liebe die drogen, ich liebe das leben, ich liebe die sünde, ich leibe den sex, ich liebe den HASS, ich liebe die intolleranz, ich liebe den Humor, ich liebe das essen, ich liebe die tolleranz, ich liebe die trauer, ich liebe die vernichtung, ich liebe totalität.

demnach wäre ich ein sehr schlechter Christ.

Jesus ist tot,
Punk ist tot,
der Melittamann ist tot,
Mohammed ist tot,
ich bin am leben.

dementsprechend sollte man jeglichen glauben an einen gott von dieser erde wegwischen, wie DRECK von einem tisch.

ich HASSE die ultras der glaubensvereinigungen.

ja, ich hasse sogar solche die nur von Ihrem Glauben in meinem beisein reden.

MEIN GLAUBE IST DER GLAUBE AN MICH war früher eine gern genutzte floskel von mir. (zitat eines Pfarrers: „wenn du denkst das du so stark bist“) Inzwischen kann ich sagen das sogut wie alles was der mensch tut, anfasst, denkt, ja ALLES was der Mensch tut zum ewigen scheitern und brennen im feuer der hölle Verdammt ist.

somit ist es hinfällig sich einem glauben zu verschreiben der das leben in solch entscheidend-elementaren dingen (sex, meinungsfreiheit, generell FREIHEIT!) einschränkt.

WIR WERDEN EH ALLE STERBEN!
irgendwann bestimmt.

und wenn du dann denkst du trittst vor deinen schöpfer und wirst belohnt für enthaltsamkeit und weil du dir seit dem 14 Lebensjahr keinen mehr GEWICHST hast kann ich dir sagen das es genau so wahrscheinlich ist bei einem Sonntagsspaziergang von fliegenden Büroartikeln zerbissen zu werden.

Wir vergammeln im grund und unsere „seelen“ werden mit unseren körpern von den würmern gefressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.