Computer Lyrik

Also ich grade Text Spationieren wollte, und eine null zuviel eintrug, poppte ein fenster auf mit folgendem herrlichen Satz:

„Jeglicher Numerische Ausdruck ist nicht Existent.“

Hätte ich gewusst das mein Arbeitsrechner sich solche Gedanken um tiefschürfende Mathematische Philosophien macht, ich hätte ihn nicht gezwungen mir meinen Kikifatz-Dreisatz zu berechnen. Vielleicht berechnet er grade die Weltformel im Hintergrund, und ich behellige Ihn mit meinen Dummbeutel-Aufgaben, weil der Teilbereich in meinem Hirn der für Mathematik zuständig ist von einem Granatensplitter im 2. Weltkrieg zerstört wurde, und ich nur zu sehr einfachen Rechnungen fähig bin. (Welch merkwürdige Ausrede)

Auch sehr gut: Im Warenwirtschaftssystem falsch angemeldet, lautet die Fehlermeldung:

„Der Nutzer ist 0“

– Wie sehr die Computer uns verachten wissen wir ja spätestens seit Matrix, das es sich aber schon so äußert ist beängstigend. Der Nutzer (also Mensch) ist soviel wert wie 0, er ist nichtig, seine Existenz unbedeutend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.