Singles?

Egal wo ich hinkomme, ich werde bombardiert. Bombardiert mit der Aufforderung mir doch gefälligst endlich eine Partnerin zu suchen. Mir wird suggeriert ich wäre unnormal, das man umgehend das nächstbeste Frischfleisch reißen soll, sobald man auf solo-Pfaden wandelt.

So auch im Internet (und grade da!); „JETZT SINGLES AUS DEINER UMGEBUNG“ daneben ein Bild von einer sündhaft schönen Frau, die wohl offensichtlich auf mich wartet… auf dem Single Portal… klar.

Die Single-Portale in Deutschland schießen ja wie die alt bekannten Pilze aus dem Boden. Manche sind erfolgreich, andere machen nach nem Monat schon wieder dicht. Doch Egal wie kurz eine solche community existiert, sie hat immer regen Zulauf. Zulauf von ganz bestimmten Menschen-Arten.

Eine Sozial-Studie.
Menschen die bei Dating-Portalen angemeldet sind lassen sich zu großen Teilen in Gruppen stecken. Mir ist das während einer kurzen Phase der Orientierungslosigkeit aufgefallen, als ich auch diesen weg nicht ausschlug um jemand kennen zu lernen. Unbewusst der gefahren die auf mich lauerten.

Das Bumshäschen / der Bumsaffe
um die 30, und aus biologischer Torschusspanik wird alles begattet was einen Herzschlag hat. Diese Menschen haben entweder einen tollen Körper oder sie sind ekelhaft hässlich, finden aber auch dann irgendjemanden mit einem „Fetisch dafür“ (was einfach nur ein anderer Ausdruck für PERVERS SEIN ist). Der Nachteil ist, das wenn man sich mit diesen Personen unterhalten möchte dort wo man normalerweise den Intellekt sucht nur ein ordentlich zusammengefegtes Häuflein Erbärmlichkeit entdeckt, welches vielleicht zu Sprüchen wie „du bist so heiß“ und „dreh dich um“ reicht, mehr ist aber nicht drin, und im Endeffekt will man auch gar nicht „mehr“.

Die Faker
Es ist ganz offensichtlich eine art Volkssport bei single-portalen Profile von fiktiven Personen zu eröffnen und darüber potentielle Partner zu angeln. Kommt es dann aber zum treffen im echten Leben können 2 Dinge passieren: A: die Person verschwindet von heut auf morgen, mit samt dem Profil.
Oder B: Man kommt zum Treffpunkt und es wartet eine fette, hässliche, im schlimmsten Fall bärtige Überraschung auf einen.
Dann heißt es sich unsichtbar machen und flüchten, deswegen nie die Nasenbrille bei solchen „Blinddates“ vergessen!

Die Undefinierten:
Graue Menschen, Jemand auf den man nicht aufmerksam wird. Auf dem Profilbild trägt sie Ihre Haare in Natur-dunkelblond zu einem Zopf, kein Make-up, sie mag Pferde und Musik aus dem Radio. Ihre Kleidung ist ihr egal, Hauptsache sie verhüllt den etwas unansehnlichen Körper. Gearbeitet wird als verwaltungsfachangestellte / Bürokauffrau in einem grauen Job, oder man studiert Grundschulpädagogik, was einen auch nur ansatzweise interessiert. Sie hatte vielleicht ein, zwei Beziehungen in ihrem leben die aber allesamt uafgrund ihrer alles vergiftenden langeweile in die Hose gingen. Hobbys sind spazieren gehen, DVD gucken…. Solche Menschen können wirklich nette Personen sein, aber wer zum teufel sucht nach „nett“ auf einem single-portal? Da sucht man das aufregende. Weswegen „die undefinierten“ auch immer nur zu ihresgleichen finden.

Die Psychopathen
Du hast da auf der Plattform ein liebes „emo“-mädel kennengelernt? Ihr versteht euch super und sie hat die selben Interessen wie du? ihr hört die selbe trauer-musik und die Fotos die du von ihr kennst sind dark, geheimnisvoll und aufregend? Ihr chattet jeden tag und telefoniert abends und sie erzählt von ihren Depressionen und das sie glücklich ist seit dem sie dich kennt??

STOP!

Du armer wicht, zu 90% bist du an einen Psycho geraten. Ein Klammergirl, das dich als ihren seelischen Wischschwamm missbraucht. Diese Spezies hat bereits ihrem kompletten „freundeskreis“ die kraft ausgesaugt und nun ihre Jagdgründe auf die Community erweitert, wo es so schrecklich einfach ist neue Opfer zu finden. Diese Menschen sind nur glücklich wenn sie sich in Depressionen suhlen, traurig herumnölen, und ihnen dadurch die ungeteilte Aufmerksamkeit zu eigen wird. Reicht es dafür nicht werden sich die arme zerschnitten, oder die Dame läuft weg, damit man sie sucht und völlig verheult findet.

Fütterst du den psycho mit genügend Aufmerksamkeit springt vielleicht ganz akzeptabler sex dabei heraus, aber es wird dich selbst zermürben ständig ohne unterlass für jemand anderen kraft aufzuwenden. Zumal du auch sehr schnell wieder abgemeldet bist, wenn sich ein anderes, unverbrauchtes Opfer nähert.

Der Rest
Der Rest ist undefiniert, vielleicht sind es normale Menschen, vielleicht serienmordende Rentner. Es sei nur gesagt das dieser „Rest“ verschwindend gering ist, ebenso wie die Chance online jemanden kennen zu lernen den man dann auch irgendwann wirklich liebt. Single Portale sind für den kurzen spaß geeignet, sich dort aber in der Erwartung anzumelden die Traumfrau / den Traummann zu treffen ist, auch wenn die Werbung das Gegenteil suggeriert, illusorisch und dumm.

Wenn man das beachtet kann man mit diesem schier unerschöpflichen vorrat an kurzzeit-Partnern aber sicherlich auch gute Zeiten erleben. Zumindest eine Zeit lang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.