ein letztes mal cherrrrryyyy…

heute ist mein letzter tag in der postion des unterbezahlten. Das hat natürlich den vorteil das es sich ab jetzt umso mehr lohnt zu arbeiten. Um Ehrlich zu sein hat es das vorher rein finanziell gesehen garnicht. Da war ich jetzt ein Jahr lang idealist.

Doch es war auch eine Zeit der Freiheit. Ich konnte mir aussuchen ob ich um 9 oder um 10 anfange, ich hatte keine vollen 8 stunden zu erfüllen und freitags hatte ich meißtens frei.

tja, schade ists ja schon um die zeit.
aber ich begrüße umso mehr meine um fast 500% gesteigerte Konsumkraft. :-)

komm wir kaufen uns froh.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.