Frage an den Devox: Bettwäsche und Elektrohamster

Wieder einmal haben einige Menschen, auf der Suche nach Weisheit, Ihren Wissensdurst an meiner Weisheit gestillt. Die Fragen sind wieder mal Fantastisch und wichtig für das Weltgeschehen:

Devox, Wie oft sollte man seine Bettwäsche wechseln?

Spätestens wenn man sich zum schlafen nicht mehr in ein wohliges Nest bettet, sondern in einen stinkenden Haufen Verdammnis. Und einem das selbst auffällt.

Hat man häufiger Damenbesuch ist das ab- und beziehen ja geregelt, bleibt dieser allerdings eine Weile aus weil man evtl. gar kein Mann & nicht lesbisch ist, wird es schwer den genauen Zeitpunkt ab zu passen. Ich denke mit Einmal im Monat kommt man da aus. Neigt man zu starkem Eigengeruch dann alle 14 Tage. Verbietet einem der Glaube die eigene Körperpflege, so ist ein tägliches neubeziehen anzuraten.

Hm, Wieviel Ohm hat ein Hamster?

Das hängt vom Hamster selbst ab. Handelt es sich um einen Elektrohamster, welche speziell für die Verwendung in Industriemaschinen gezüchtet werden, können Spitzenmodelle bis zu einen Giga Ohm aushalten. Allerdings sollten die Ruhepausen für das Tier, dessen Anschaffung gut und gerne mal ein paar Millionen kostet (je nachdem welche Flauschigkeit man bevorzugt) einhalten, sonst erschöpft es schnell und verliert mit der Zeit seine Widerstandsfähigkeit (und nach und nach auch den Flausch(!))

Anders gelagert ist es beim Allgemeinen Feldhamster, welcher keinen Widerstand hat und deshalb auf Transrapidstrecken als Supraleiter fungiert. Fun Fact: Das typische Fahrgeräusche des Transrapid entsteht durch den hohen Luftdruck, welcher bei der überfahrt für wenige Sekunden auf den Hamstern lastet. Dieser lässt die possierlichen Tierchen hörbar schnaufen.

Diese Fragen wurden mir über http://www.Formspring.me/Devox gestellt. Fragen aus denen gute Texte entstehen werden auf www.devox.de gefeatured, stell mir auch eine Frage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.