Die Frauen, das ewige Leid.

Trotz aller selbst überzeugenden Vorzüge des Single-Daseins gibt es immer wieder Momente in denen man tot unglücklich ist alleine zu sein. Ohne dabei jemand spezielles herbei zu sehnen. Und diese Formlosigkeit der Sehnsucht lässt einen verzweifeln, wird sie dadurch schließlich unfassbar.

Doch ich bin viel zu wählerisch um diesem zustand ein schnelles ende zu setzen. Wollen wir diesen Eintrag so richtig plump werden lassen? Was für Anforderungen stellt der Herr D. an eine Gefährtin?

Intelligenz,
Humor,
Kreativität,
Aussehen,

Das sind nur mal die Hauptkriterien.

Und sie sollte nach Möglichkeit ihr eigenes Leben bereits mitbringen, nicht erst eins um die Beziehung herum aufbauen.

that’s it. so schwer kann das doch nicht sein… Und mich findet eh jeder gut, von der Seite also auch keine Probleme. (* haha! *lachen der Bitterkeit* )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.