Aus den Suchmaschinen…

… entspringt schon so manche Merkwürdigkeit. Zum 60.000en Besucher hier ein Best of der Scuhbegriffe die Verwirrte Menschen auf meinen Blog geführt haben:

„bratwurstbude durchschnittsverdienst“ – Auch wenn ich in meinem tiefsten Innern gerne eine Bratwurstbude betreiben würde, den durchschnittsverdienst kann ich nicht bestimmen. Allerdings würde ich nicht unter 3 Würsten am Tag arbeiten. Alles darunter ist Menschenverachtend.

„untertischheißwassergerät“ – Ich fände es äußerst gefährlich unter dem Tisch Wasser zu erhitzen. Gut, man hat es aus dem Blick, viele Menschen stört der Anblick siedenden Wassers, aber irgendjemand kommt ja immer mal mit dem fuß dagegen und… naja.

„glitzergif“ – gibts hier keine.

„hate4you shop“ – hier gibt es Hass umsonst!

„kinder reicher ältern“ – woher weiß ich das diese Anfrage nicht von der Bildungselite gestellt wurde?

„kader loth betrunken“ – Ob Frau Loth trinkt oder nicht, macht keinen Unterschied. Wenn ich einen Leeren Eimer mit Sangria Fülle verhält er sich auch nicht anders als ein Eimer voll Wasser.

„gästebuch hanf bong hippie“ – hier gibt es weder das eine noch das andere noch das ganz andere. Und hippies werden brennend aus der Stadt getrieben.

„aber wie ich es auch mache es wird eine maschinenpistole daraus“ – Ich kenne das Problem.

„babys bettschwäsche und sachen“ – gibt es hier nicht. Und wenn, dann erschlagt mich.

„schonen tuten“ Wie bitte?

„schöne Tüten“ Aha, jetzt ja. Aber leider habe ich nur Globus Tüten hier, und die sind nicht schön, sondern Orange.

„warum riecht mein hodensack?“ – Um Himmelswillen!

„tolle geschäftsidee“ – Zu dem Zeitpunkt als dir einfiel Google für die Ideenfindung zu deiner Selbstständigkeit zu nutzen war schon alles verloren.

„deine aussage tangiert mich peripher“ – Seit dem Fight gegen indexexpurgatorius habe ich diese selbst-tötende Aussage nicht mehr gehört.

„aschenbecherentleerung“ – wer dazu eine Anleitung braucht sollte aufhören zu rauchen.

„todesdronen“ – hatte ich mal im Angebot, aber nach der Sache in Kundus keine Abnehmer mehr gefunden… Habe Sie umprogramiert und sie verrichten nun Hausarbeiten, gehen für mich einkaufen etc. Die Waffen habe ich dennoch nicht abmontiert.

„vorschläge zur weltverbesserung“ – da gibt es hier seit sieben Jahren nur einen, und den überlebt niemand.

„ewig brennende holzkreuze“ – die stehen neben den Todesdrohnen, vierte Reihe Links.

„aufenthaltserlaubnis verfälschen“ – lesen Sie dazu meinen Eintrag „Sachen Fälschen“.

„ich träume häufig von dunklen kellerräumen“ – tja, da sind wir wohl schonmal 2. Reicht noch nicht für einen e.V..

mehr to come…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.