Frage an den Devox: „Wie wie püriert man ohne Pürierstab?“

wie püriert man ohne Pürierstab

Das Kommt drauf an. Worauf? Darauf ob man das zu Pürierende nach dem pürieren noch weiterverwenden möchte, oder ob es um die bloße Lust am pürieren geht. Wir alle wachen schon mal spät Nachts auf und haben dieses unbändige Verlangen einen guten Kompott zu zaubern. Jeder kennt das. Aber wie oft püriert man und hat dann einfach keine Lust mehr den Kompott zu essen? Oder ist zu müde dazu und nimmt ihn mit ins Bett, wo die Schüssel ausläuft und man am nächsten Morgen in schrecken erwacht, in der Annahme man hätte im Schlaf sein Hirn in die Bettdecke geatmet.

Also: Wird das pürierte nicht mehr gebraucht hilft ein flacher Stein, und das zu pürierende Produkt auf eine harte Unterlage zu legen. Nun ausholen und so lange den Stein nieder fahren lassen bis nur noch Brabbes übrig ist. So steht es übrigens auch in der Fibel des Straßenkampfs. Aber wir reden hier von Obst.

Auch kann man z.B. einen Apfel auf den Fahrersitz eines Autos legen und dieses einen stattlichen Abhang hinab sausen lassen. Die Arme des Apfels sind zu kurz um das Auto, welches ja für Menschen gebaut ist, unter Kontrolle halten zu können. Ist er angeschnallt sieht er nicht mal was auf Ihn zukommt, er ist einfach zu klein. Keine Sorge also um Überlebende.

Ein kleiner Diskurs in die Antike: Bevor die Menschen Pürierstäbe hatten mussten Sie alles mit einem Happen Essen. Das war beschwerlich, gerade bei Gnus.
Abhilfe schaffte man in dem man das Messer erfand. Quasi der Vorläufer des Pürierstabs, nur Analog und Seriell. Das Messer war großartig, doch wollte man ein Mus so war das schneiden beschwerlich und dauerte viele Tage. Also erfand Siemens den Pürierstab. So war das.

Im Endeffekt ist die Frage töricht, denn wer hat heute keinen Pürierstab? Doch nur die Armen und die Kranken (wegen Verletzungsgefahr). Und wenn man keinen hat dann wenigstens seinen großen behinderten Bruder, den Standmixer. Auch das nicht??? Hmm. Vielleicht gibt es da ne App?

Diese Fragen wurden mir über http://www.Formspring.me/Devox gestellt. Fragen aus denen gute Texte entstehen werden auf www.devox.de gefeatured, stell mir auch eine Frage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.