Eisenfürst

Dunkel verhangen, jeden Morgen
Schwärze hoch am Firmament

Kälte, Chaos, Eisengrinsen,
sind Freunde die er so gut kennt

Und strahlt die Sonne kurz und kräftig
durch Wolken grau und aufgetürmt

Sieh nicht hin,
Sie scheint nicht für dich
Für dich sind Tage, an denen es stürmt.

Eisenfürst, bleib eisern.
halte deinen Kern versteckt

Denn du weißt des Lebens warme Mitte
am ausgestreckten Arm verreckt.

Comments

  1. Super :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.